Logo
Informationen und Links zu den Themen Kirchlicher Datenschutz, Datenschutz und Kirche

Die gesetzlichen Grundlagen des kirchlichen Datenschutzes

Die gesetzliche Grundlage des kirchlichen Datenschutzes bilden die von den Kirchen im Rahmen ihres verfassungsrechtlich garantierten Selbstverwaltungsrechts erlassenen Kirchengesetze und Rechtsverordnungen.

Die Kirchengesetze der Katholischen und Evangelischen Kirche

Die Evangelische Kirche hat das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) erlassen. Die katholische Kirche hat die Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) erlassen. Beide Regelwerke sind zwar sehr stark an das Bundesdatenschutzgesetz angelehnt, es gibt jedoch abweichende Regelungen, die den besonderen kirchlichen Interessen innerhalb des Datenschutzes Rechnung tragen sollen.

Verordnungen zur Durchführung der Kirchengesetze

Zu beachten ist, dass neben diesen Gesetzen auch Verordnungen zur Durchführung der Kirchengesetze erlassen worden sind. Zu nennen ist zum einem die »Gliedkirche Verordnung zur Durchführung der Kirchengesetze über den Datenschutz« (DSVO) oder die »Datenschutzdurchführungsverordnungen« (KDO-DVO). Darüber hinaus gibt es teilweise auch regionale Richtlinien und Verordnungen auf der Ebene der Diözesen und Landeskirchen, die von den Kirchen und deren Einrichtungen zu beachten sind und die der KDO bzw. dem DSG-EKD als spezielle Regelungen vorgehen, wie z.B. die »Verordnungen zum Schutz von Patientendaten« in kirchlichen Krankenhäusern. Im Bereich der Evangelischen Kirche haben einige Landeskirchen Verordnungen erlassen, die Sonderregelungen zu folgenden Bereichen enthalten:

  • Mitarbeiterdatenschutz
  • Umgang mit Daten von Gemeindemitgliedern und Daten der Seelsorge
  • Umgang mit Daten aus dem Bereich des Bildungswesens, der Aus-, Fort- und Weiterbildung,
  • des kirchlichen Abgaben- Finanz-, Grundstückswesens sowie
  • diakonische Arbeitsbereiche, die vorrangig zu beachten sind.
Weitere Informationen zum Datenschutz der Kirche:
Der Regelungsinhalt der kirchlichen Datenschutzgesetze